Digitale Bibliothek Ostschweiz. Richard Dawkins, C. S. Lewis und die großen Fragen des Lebens

Seitenbereiche:


Inhalt:

Der bekannte Biologe und Gottesleugner Richard Dawkins (schrieb den Bestseller Der Gotteswahn) auf der einen Seite - der Literaturprofessor, Philosoph und Apologet C. S. Lewis auf der anderen Seite. In einer fiktiven Auseinandersetzung lässt der renommierte Biophysiker und Theologe Alister McGrath von der Universität in Oxford beide zu verschiedenen Themenstellungen antreten und ihre Überzeugung erläutern. Es geht um Glaube, Beweise und Indizien, um die scheinbare Überlegenheit eines naturalistischen Weltbildes, um die Natur des Menschen und um die unbändige Suche nach Sinn. Wer die Auseinandersetzung zwischen Wissenschaft und Glaube nicht scheut, wird von diesem Buch fasziniert sein!

Autor(en) Information:

Alister E. McGrath, Jahrgang 1953, hat Mathematik, Physik, Chemie und Theologie studiert und arbeitete drei Jahre an der Universität Oxford in der Forschung über molekulare Biophysik. Von 1999 bis 2008 war er Professor für Historische Theologie in Oxford und ist jetzt Professor für Theologie am "Kings College" in London. Als Autor zahlreicher wissenschaftlicher und populärer Bücher ist er in Großbritannien und darüber hinaus einer der führenden Systematischen Theologen. Foto: Privat

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können