Digitale Bibliothek Ostschweiz. Virtuelle Teams und Homeoffice

Seitenbereiche:


Inhalt:

Trotz räumlicher Distanz die Zusammenarbeit mithilfe von Technologie zu ermöglichen, ist nicht erst seit der sogenannten Corona-Krise ein zentrales Thema. Auch wenn diese Art zu arbeiten lange Zeit als ineffizient und schwierig galt, so ist die virtuelle Arbeit in den letzten Jahren durch zahlreiche neue Technologien und Arbeitsmethoden deutlich vereinfacht worden. Unternehmen waren 2020 fast schon gezwungen vollständig aus dem Homeoffice zu arbeiten.  Inhalt dieses essential sind Handlungsempfehlungen für die virtuelle Zusammenarbeit von Teams. Betrachtet werden dabei technologische, arbeitsmethodische und Führungsaspekte, die Dozierenden und Studierenden als Input für weitere Forschung dienen und Unternehmensberatern, Projektleitern sowie Führungskräften bei der Strategiefindung helfen sollen.

Autor(en) Information:

Dominic Lindner hat am Institut für Wirtschaftsinformatik, IT-Management (WI3) der Universität Erlangen-Nürnberg promoviert und ist Führungskraft in einem KMU in Nürnberg. Sein Forschungsschwerpunkt ist Führung und Arbeit in KMU im Kontext des digitalen Wandels. 

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können