Digitale Bibliothek Ostschweiz. Es Burebüebli mah-n-i nid

Seitenbereiche:


Inhalt:

Der "Röseligarte" begann Ende des 19. Jahrhunderts damit, Schweizer Volkslieder zu sammeln. Die 166 Lieder waren um 1900 zumeist noch Volksgut und wurden eifrig gesungen. Die Sammlung umfasst einige der schönsten Balladen, Liebes-, Älpler-, Soldaten-, Studenten- und Spottlieder. Zu finden sind hier u.a. "Stets i Truure", "s'isch äben e Mönsch uf Ärde" und "Lueget, vo Bergen und Tal". Der Berner Motettenchor unter Leitung von Hans Martin Stähli, teilweise begleitet von Wieslaw Pipzcinsky am Akkordeon sorgen für stimmungsvolle Interpretationen und lassen die Tradition der Laienchöre hochleben.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können