Digitale Bibliothek Ostschweiz. Northeast Brazil

Seitenbereiche:


Inhalt:

Brasilianische Musik ist zuallererst Rhythmus. Schon die kleinen Kinder scheinen ihn im Blut zu haben, wenn sie mit äußerster Eleganz zum Klang von Trommeln und Rasseln die Hüften schwingen. Latin-Grooves verkörpern Tanz und rhythmische Bewegung schlechthin. Die Künstler liefern ihre ganz eigenen Interpretationen der klassischen brasilianischen Stile aus dem Nordosten des Landes und bringen sie in einen modernen Kontext. Man fühlt sich mitten in den Karneval versetzt, wenn die Samba-Gruppen ihr perkussives Feuer vesprühen. Doch die Brasilianer verstehen es mit der gleichen Leidenschaft, Melodien zu kreieren, die unter die Haut gehen. Die in klangvollem Brasilianisch gesungenen Lieder werden mit viel Gefühl und zuweilen großem Pathos vorgetragen. Doch viel Zeit zum Ausruhen bleibt nicht, bald brodelt es wieder, Congas und Basstrommeln bringen die Erde zum Beben. Die tropische Hitze schwelt in jedem Takt, ein Feuer, dem man sich nicht entziehen kann.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können