Online-Bibliothek. Wild wie die Wellen des Meeres

Seitenbereiche:


Inhalt:

Während Ava Garcia um ihr inneres Gleichgewicht ringt und um die Entscheidung, ihr ungeborenes Kind zu behalten oder nicht, kämpft Paul Faber um ihre Liebe und eine gemeinsame Zukunft. Angesiedelt im Nordwesten Schottlands sowie am Bodensee erzählt "Wild wie die Wellen des Meeres" die vielschichtige Beziehung zwischen den beiden Liebenden. Anna Stern folgt der Familiengeschichte von Ava Garcia bis weit in die Vergangenheit, parallel dazu schildert sie die Gegenwart von Paul Faber. Stern gelingt ein beeindruckender Roman über den Umgang mit Trauer, die Präsenz der Vergangenheit und die trügerische Authentizität von Erinnerungen.

Autor(en) Information:

Anna Stern, geboren 1990 in Rorschach. Doktoriert und schreibt in Zürich. Zuletzt erschienen: "Beim Auftauchen der Himmel" (2017, Erzählungen, lectorbooks). "Der Gutachter" (2016, Roman, Salis). "Schneestill" (2014, Roman, Salis). 2018: 3sat-Preis, Tage der deutschsprachigen Literatur, Klagenfurt. Förderpreis der St. Gallischen Kulturstiftung.